icon hotline

HOTLINE

+49 (3494) 3661 400

icon hotline emergency

NOTFALL- HOTLINE

+49 (3494) 44067

Unser Standort auf der

Google Maps Karte

Stadtumbau

Wolfen zählte zur Wende über 40.000 Einwohner. Die meisten von ihnen waren in der ORWO Filmfabrik, einem der größten Betriebe der einstigen DDR, beschäftigt. Als die Filmfabrik, trotz der Übernahme durch die AGFA, nicht gerettet werden konnte, verloren viele Menschen ihre Arbeit und damit ihre Lebensgrundlage in unserer Stadt. Sie waren gezwungen, ihren Broterwerb in anderen Teilen Deutschlands zu suchen.

Heute zählt Wolfen ca. 18.000 Einwohner. Eine Vielzahl der Wohnungen - besonders in Wolfen-Nord - war allein für die Mitarbeiter der ORWO Filmfabrik gebaut worden.
Als Ende der 90er Jahre jede vierte WBG-Wohnung unbewohnt war, wurde es Zeit zu reagieren. Im Rahmen des Projektes "Stadtumbau" , das im April 2000 startete, mussten viele unrentable Wohnungen abgerissen werden - zwischen 2000 und 2010 insgesamt
2.122 Wohnungen und 21 Gewerberäume. Auch in den kommenden Jahren werden noch einige Häuser folgen. Der dadurch bereinigte und wieder wirtschaftliche Wohnungsbestand kann gleichzeitig seit 2008 schrittweise modernisiert und an die Wohnwünsche der Menschen angepasst werden. Zur Zeit werden unsere Häuser im Akademikerviertel hergerichtet. Nicht nur praktisch, sondern auch mit Sinn fürs schöne Detail, erhalten Sie eine zeitgemäße Ausstattung und künstlerische Fassadengestaltung. Dort, wo die vielen Bücher an den Wänden zu sehen sind, werden sich die Bewohner bald noch wohler fühlen.